Biofeedbackverfahren

Dieses Verfahren dient der Bewusstmachung bestimmter körperlicher Vorgänge, die man im Alltag nicht oder kaum registriert. Mit diesem Training wird der Klient zunehmend in die Lage versetzt, gewisse körperliche Vorgänge bewusst wahrzunehmen und im Verlauf des Trainings besser zu kontrollieren.
Dabei werden z.B. akustische und/ oder visuelle Antwortsignale im Sinne einer positiven Rückmeldung dann vermittelt, wenn in der aktuell durchgeführten Trainingseinheit das gewünschte Trainingsziel erreicht wird.
Diese Verfahren unterstützen kognitive Methoden zur Stressbewältigung, regulieren das vegetative Nervensystem und führen somit zu einer psycho-physischen Balance (Homöostase).
In unserem Zentrum führen wir als Biofeedbackverfahren die Messung der RSA (Respiratorische Sinus-Arrhythmie) und des Hautwiderstandes (EDA = Elektro-Dermale-Aktivität) durch.